• Mo. Apr 22nd, 2024

aktiengott.de

einfach himmlisch traden

Allianz Private Finance Police Risiko alternative Investments

Allianz Private Finance Police Risiko alternative InvestmentsRisiko

Vor einiger Zeit habe ich ein meiner Meinung nach sehr interessantes Anlageprodukt der Allianz Lebensversicherung vorgestellt. Die Allianz Private Finance Police ist eine Versicherungspolice, die es Anlegern ermöglicht, in Alternative Investments zu investieren. Der Vorteil der Anlage über die Allianz Private Finance Police ist im Gegensatz zu einzelnen, eigenständige Investitionen in Alternative Investments, dass das Portfolio des Versicherers eine sehr breite Streuung aufweist. Doch wie sieht es mit dem Allianz Private Finance Police Risiko aus? Die Risiken alternativer Investments sehe ich mir heute einmal genauer an.

Was zählt zu den Alternativen Investments?

Alternative Anlagen sind Anlageklassen abseits von klassischen Wertpapieranlagen wie Aktien und Anleihen. Alternative Investments, die auch in der Allianz Private Finance Police enthalten sind, unterscheiden sich in einen Punkten von herkömmlichen Anlageformen. Ein Hauptmerkmal ist etwa, dass diese Anlageklasse nicht an der Börse notiert ist. Alternative Anlagen kannst du dir als Anleger nicht wie eine Aktie ins Depot legen.

Börsianer sind es gewohnt, Ihre Aktien, Anleihen, ETF’s oder auch Kryptowährungen schnell handeln, also kaufen und verkaufen zu können. Bei Alternativen Investments ist das oftmals nicht ohne weiteres der Fall, denn diese sind oftmals illiquide, also nicht immer schnell wieder in Cash umzuwandeln. Das liegt auch daran, dass diese Investmentform einen langfristigen Anlagecharakter hat.

Die Bereiche, in denen es Alternative Anlagemöglichkeiten gibt sind breit gefächert. So kann diese Anlageklasse in Vermögenswerte wie

  • Rohstoffe
  • Immobilien
  • Private Equity
  • Private Dept
  • Kunstwerke und andere Sammlerstücke
  • in Finanzierungen
  • und weitere investieren

Um es für den Laien etwas plakativer zu beschreiben einige Beispiele für die eben nicht börsengehandelten Alternativen Investments. Gerade Versicherer, die Kundengelder langfristig anlegen nutzen Alternative Investments gern. So macht es auch die Allianz in der Private Finance Police.

  • Autobahnfinanzierungen
  • Stromtrassen
  • Windparks
  • Bürogebäude, Einkaufszentren
  • Beteiligung an nicht börsennotierten Unternehmen
  • Darlehen, Anleihen und andere Fremdkapitalinstrumente
Weiter lesen  FOMO - fear of missing out! Die Angst etwas zu verpassen.

Wer nutzt alternative Investments?

Alternative Anlageformen wurden in der Vergangenheit oftmals nur von professionellen Investoren wie Pensionsfonds, Versicherungsgesellschaften und vermögenden Privatanlegern, zum Zweck der Diversifizierung genutzt, und, um letztendlich das Risiko der Gesamtanlage(n) zu reduzieren. Inzwischen steigt aber auch bei kleineren Investoren und Privatanlegern die Nachfrage.

Pensionsfonds
Versicherungen
Fondsgesellschaften
vermögende Privatkunden

Allianz Private Finance Police Risiko

Aber sehen wir uns einmal an, welche Risiken bei der Allianz Private Finance Police beziehungsweise bei Alternativen Anlageformen generell besteht. Zunächst muss man festhalten, dass diese Anlageform wie auch Anlagen in börsengehandelte Wertpapier nicht gänzlich frei von einem Risiko ist.

So können einzelne Anlagen größere Wertschwankungen aufweisen. Und auch ein kompletter Verlust des eingezahlten Kapitals ist möglich. Bei der Investition in größere Projekte, insbesondere auch in anderen Ländern kann es hin und wieder zu regulatorischen Einschränkungen kommen, die die Investition erschweren. Und auch die eingeschränkte Handelbarkeit von „Alternativen“ ist ein Risiko. Denn möchtest Du ein Asset schnell loswerden, ist das nicht jederzeit problemlos möglich. Da es keinen Börsenpreis gibt, muss der Wert der Anlage zunächst ermittelt werden, im Anschluss daran wird dann ein Käufer gesucht.

Nachdem die Allianz Private Finance Police genau in diese Investments investiert, bestehen diese Risiken auch dort. Allerdings gibt es einen großen Vorteil. Durch die vielen Einzelinvestments, in die investiert wird, wird das Risiko für den Einzelnen minimiert. Schließlich investiert die Allianz Private Finance Police laut Allianz in über 1.000 Einzelinvestments. Das alle diese Investments gleichzeitig ausfallen, oder verkauft werden müssen, das ist wohl eher unwahrscheinlich. Das Allianz Private Finance Police Risiko halte ich persönlich daher für eher moderat, zumindest wenn die Police als Beimischung zu einem ausgewogenen und strukturiertem Gesamtportfolio dient.

Weiter lesen  Wer sind die Dividendenaristokraten 2021?

Bei Alternativen Investments ist auch die Verfügbarkeit oftmals ein Problem. Durch die langfristigen Investitionen, teils über mehrere Jahrzehnte ist das angelegte Geld für das Projekt meist auch langfristig gebunden. Das kann bei akutem Kapitalbedarf durchaus ein Risiko für den Anleger sein. Die Allianz bietet Ihren Kunden bei der Private Finance Police gegen eine entsprechende Gebühr auch die Möglichkeit an, die Police – zum aktuellen Wert aller Anlagen – aufzulösen.

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Es erfolgt keine Anlageberatung oder Steuerberatung. Der Artikel stellt keine Empfehlung zum Kauf-, Verkauf oder Halten des Wertpapiers / Anlageinstruments dar. Es besteht ein Verlustrisiko, bis hin zum möglichen Totalverlust!

Du solltest nur mit zu deiner persönlichen Situation angepasstem Kapital handeln. Zum Zeitpunkt des Artikels hält der Autor keine Anteile der vorgestellten Assets. Es wird keine Haftung für Fehler oder Irrtum im Beitrag übernommen, ebenso gibt es keine Garantie für die Vollständigkeit des Artikels. Lies auch die Risikohinweise bei Wertpapierinvestments.

Bei mit Sternchen (**) versehenen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate oder Werbelinks. Wir erhalten bei einem erfolgreichen Klick oder Sale eine geringe Provision vom Anbieter. Dies hat jedoch keinerlei (negative) Auswirkungen auf dein Angebot.

(Quelle: Allianz)
Teile diesen Beitrag

Von Stefan von aktiengott.de

Ich beschäftige mich seit 1995 intensiv mit Aktien, der Börse und Finanzen im Allgemeinem. Mein Wissen, das ich sowohl beruflich als auch privat erworben habe gebe ich gerne an andere weiter!

7 Gedanken zu „Allianz Private Finance Police Risiko alternative Investments“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert