Alphabet Aktie nach Zahlen mit Kurssprung

Alphabet Aktie nach Zahlen mit Kurssprung

2. Februar 2022 0 Von Stefan von aktiengott.de

Der Mutterkonzern von Google, Alphabet Inc. hat gestern nach Börsenschluss seine Zahlen für das vierte Quartal 2021 bekannt gegeben. Und die können sich durchaus sehen lassen. Die Alphabet Aktie reagierte nach der Bekanntgabe der Zahlen mit einem riesigen Kurssprung.

Woher kommen die hervorragenden Zahlen?

Google verdient sehr viel Geld mit Onlinewerbung, nicht nur bei Suchanfragen, sondern auch über Anzeigen auf Internetplattformen und Homepages. Insbesondere auch durch die immer noch anhaltenden Corona Pandemie neigen die Menschen dazu, immer mehr Dinge online im Netz zu erledigen oder abzuwickeln. Das steigert schließlich auch die Bereitschaft, mehr Geld für Werbezwecke auszugeben, wovon wiederum Google stark profitiert. Google ist auch im Cloud Geschäft aktiv. Hier stieg zwar der Umsatz, der Geschäftsbereich selbst jedoch verbucht aktuell noch rote Zahlen.

Alphabet Aktie mit Kurssprung – Ein Blick auf die Zahlen!

Werfen wir einen Blick auf die nackten Zahlen, die das Unternehmen für das letzte Quartal 2021 veröffentlicht hat.

  • Google Suchmaschine: Anzeigenerlöse stiegen auf 433 Milliarden US-Dollar (+36 Prozent)
  • YouTube generierte Anzeigenerlöse von rund 8,6 Milliarden US-Dollar (+25 Prozent)
  • Die gesamten Anzeigenerlöse von Google stiegen im Jahresvergleich von 46,2 auf 61,2 Milliarden US-Dollar
  • Cloud Angebote: Umsatzsteigerung von 3,8 auf 5,5 Milliarden US-Dollar, allerdings operativer Verlust von 890 Millionen Dollar.
  • Der Gewinn im Quartal stieg von 15,2 auf 20,6 Milliarden Dollar

Wie kommen die Alphabet Zahlen am Markt an?

Direkt nach der Bekanntgabe der Zahlen sprang die Alphabet Aktie im nachbörslichen Handel an der NASDAQ um 9,29 Prozent nach oben. Anleger honorieren damit die guten Zahlen des Internetkonzerns. Kein Wunder, denn das Zahlenwerk kann sich sehen lassen.

Weiter lesen  Megatrend E-Commerce - Diese Aktien solltest Du kennen!

Insgesamt wurden die Markterwartungen, insbesondere die Prognosen der Analysten übertroffen. Diese hatten für das vierte Quartal einen Konzernumsatz von rund 72 Milliarden Dollar erwartet. Geliefert hat Alphabet jedoch über 75 Milliarden US-Dollar Umsatz.

Fazit – Alphabet nach Zahlen mit Kurssprung

Das Unternehmen profitiert weiterhin vom steigenden Online-Nutzungsverhalten. Immer mehr Menschen wickeln immer mehr Dinge im Internet ab. Nahezu jeder kennt und nutzt die Suchmaschine Google. Auch mit dem hoffentlich baldigen Ende der Pandemie ist nicht damit zu rechnen, dass die Onlinenutzung extrem zurück gehen wird.

Der Kursverlauf der Aktie kennt langfristig nur den Weg nach oben, wobei mit Start der Pandemie auch der Kursanstieg rapide zunahm. Positiv stimmt für den weiteren Kursverlauf auch, dass das Unternehmen einen Aktiensplit angekündigt hat. Voraussichtlich ab Juni 2022 soll es einen Split geben. Das Splitverhältnis wurde mit 20 : 1 angegeben. Gerade Aktiensplits führen oftmals dazu, dass weitere Anleger in die Aktie investieren, weil diese dadurch optisch günstiger, und für mehr Menschen „erschwinglich“ wird.

Es erfolgt keine Anlageberatung oder Steuerberatung. Der Artikel stellt keine Empfehlung zum Kauf-, Verkauf oder Halten des Wertpapiers / Anlageinstruments dar. Es besteht ein Verlustrisiko, bis hin zum möglichen Totalverlust! Du solltest nur mit zu deiner persönlichen Situation angepasstem Kapital handeln. Zum Zeitpunkt des Artikels hält der Autor keine Anteile der vorgestellten Assets. Es wird keine Haftung für Fehler oder Irrtum im Beitrag übernommen, ebenso gibt es keine Garantie für die Vollständigkeit des Artikels. Lies auch die Risikohinweise bei Wertpapierinvestments. Es handelt sich um einen rein redaktionellen Beitrag der die persönliche Meinung des Autors wieder spiegelt.
Teile diesen Beitrag
Weiter lesen  Selfmade-Millionär? Christian Lutz Schoenberger gründet Nachrichtenportal für Kryptowährungen