Bitcoin Akzeptanz steigt weiter!

Bitcoin Akzeptanz in Zentralafrikanischer Republik
Bitcoin Aktzeptanz

Die Bitcoin Akzeptanz in der Welt steigt weiter. Neben El Salvador, das den Bitcoin bereits als gesetzliches Zahlungsmittel offiziell eingeführt hat, zieht nun ein weiteres Land nach. Vor einigen Tagen teilte der Regierungssprecher der Zentralafrikanischen Republik mit, die Digitale Währung Bitcoin künftig als Gesetzliches Zahlungsmittel zu akzeptieren.

Bitcoin Akzeptanz – Was ist bisher bekannt?

Damit ist die Zentralafrikanische Republik das zweite Land weltweit, dass neben der eigenen Landeswährung auch noch die Digitalwährung BTC offiziell annimmt. Im Land können somit künftig sowohl Waren und Dienstleistungen mit der Kryptowährung Bitcoin bezahlt werden, als auch Geldtransfers zur Begleichung von Rechnungen durchgeführt werden.

Nach Angaben der Regierung der Zentralafrikanischen Republik soll durch die Bitcoin-Einführung die Lebensqualität der Einwohner verbessert werden. Was genau damit gemeint ist, sagte der Sprecher jedoch nicht.

Ein entsprechendes Gesetz wurde wohl im Parlament bereits verabschiedet. Wann die Bitcoin Akzeptanz letztendlich auch umgesetzt wird gibt es noch keine Informationen.

Bitcoin als offizielles Zahlungsmittel – Risiko und Chance zugleich

Die Akzeptanz des Bitcoin bringt durchaus auch Vorteile. Insbesondere, wenn die eigenen Landeswährung schwach ist, besteht nun künftig die Möglichkeit, auf den Bitcoin (BTC) als alternatives Zahlungsmittel auszuweichen.

Doch dass Kryptowährungen nicht ohne Risiken sind, das dürfte auch der zentralafrikanischen Regierung vermutlich klar sein. Kryptowährungen wie Ethereum, Bitcoin & Co. vollziehen teils starke Schwankungen. Klar, der Markt ist weitgehend unreguliert. Ein Unternehmen, dass sich in Bitcoin bezahlen lässt geht somit das Risiko ein, plötzlich viel weniger Geld für die Leistung zu erhalten als gedacht. Zumindest wenn der Bitcoin Kurs fällt.

Weiter lesen  5 interessante Kryptoaktien für Dein Depot

Andererseits besteht die Chance, dass sich der Bitcoin und andere Digitalwährungen künftig gut entwickeln. Dann könnte die Bitcoin Akzeptanz durchaus zu einem lohnenden Geschäft werden.

Steuer auf Kryptowährungen

Bitcoin Versteigerung durch Justizministerium

Erstmals in der Geschichte versteigert ein Justizministerium Bitcoins aus kriminellen Machenschaften. Warum die Bitcoins versteigert werden und wie Du an der Auktion teilnehmen kannst.

0 Kommentare
Steuer auf Kryptowährungen

Bitcoin: Akzeptiert Amazon bald Bitcoins?

Akzeptiert Amazon künftig den Bitcoin als Zahlungsmittel? Spekulationen um Stellenausschreibung bei Amazon befeuert den Bitcoin!

0 Kommentare
Es erfolgt keine Anlageberatung oder Steuerberatung. Der Artikel stellt keine Empfehlung zum Kauf-, Verkauf oder Halten des Wertpapiers / Anlageinstruments dar. Es besteht ein Verlustrisiko, bis hin zum möglichen Totalverlust! Du solltest nur mit zu deiner persönlichen Situation angepasstem Kapital handeln. Es wird keine Haftung für Fehler oder Irrtum im Beitrag übernommen, ebenso gibt es keine Garantie für die Vollständigkeit des Artikels. Lies auch die Risikohinweise bei Wertpapierinvestments. Redaktioneller Beitrag, keine Anlageempfehlung.
Teile diesen Beitrag

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*