Coinbase Börsengang. Alles zum IPO der Kryptobörse

Coinbase Börsengang. Alles zum IPO der Kryptobörse

10. Januar 2021 2 Von Stefan von aktiengott.de

Der Coinbase Börsengang wurde erst kürzlich bekannt. Die größte Börse für den Handel von Kryptowährungen, Coinbase Inc. geht an die New Yorker Aktienbörse. Alles Wissenswerte zum Coinbase IPO beziehungsweise was bis dato über die Ausgabe der neuen Aktien bekannt ist erfährst Du in diesem Beitrag.

Coinbase Börsengang. Das Unternehmen

Coinbase ist die größte Kryptowährungsbörse der Vereinigten Staaten. Das Unternehmen gibt es seit dem Jahr 2012 und wurde in San Francisco (Kalifornien), USA gegründet. Bis heute hat Coinbase mehr als 35 Millionen registrierte Nutzer generiert und stellt Ihre Services inzwischen in mehr als 100 Ländern zur Verfügung. Mit Services sind Handelsplattformen und Apps gemeint, über die Anwender Kryptowährungen handeln können. Das gesamte Handelsvolumen, dass über die Plattformen von Coinbase abgewickelt werden beträgt mehr als 320 Milliarden US-Dollar. Anleger verwahren Assets in Höhe von 20-30 Milliarden USD in Ihren Depots. Das Unternehmen beschäftigt inzwischen weltweit mehr als 1000 Mitarbeiter.

GründungJuni 2012
Coinbase Nutzer35 Millionen
Anzahl der Länder in denen Coinbase aktiv istmehr als 100
Gesamter Handelsumsatz auf Coinbase Plattformenüber 320 Mrd. USD
Anzahl der Mitarbeitermehr als 1000
Kurzüberblick Coinbase Inc. – Stand 2020 – ohne Gewähr

Coinbase Börsengang. Was ist bisher zum Coinbase-IPO bekannt?

Erst am 17.12.2020 wurde bekannt, dass das Unternehmen den Gang an die Börse anstrebt. Hierzu wurde bei der Securities and Exchange Commission (SEC) ein entsprechender Antrag eingereicht.

Nach Einreichung eines Antrags für die Ausgabe von Aktien prüft die SEC zunächst, ob die Zulassen formal überhaupt gewährt werden kann. Es ist anzunehmen, dass die SEC die Prüfung wie üblich sehr genau durchführen wird, noch dazu, weil es sich bei Coinbase um ein Unternehmen aus dem Bereich der Kryptotechnologie handelt.

Weiter lesen  FED Zinserhöhung um 0,50 Basispunkte!

Der formale Antrag auf Börsenzulassung gibt jedoch öffentlich noch keinen Aufschluss darüber, wieviele Aktien emittiert werden sollen und welches Emissionsvolumen das Unternehmen anstrebt. Zum Ausgabepreis der neuen Aktien ist somit noch nichts bekannt.

Sollte die Securities and Exchange Commission (SEC) grünes Licht geben und den Antrag auf Börsenzulassung genehmigen, so wäre Coinbase Inc. die erste börsennotierte Handelsplattform für Krypotwährungen. Wird der Börsengang erfolgreich könnte dies eine Sogwirkung auf andere Krypotbörsen haben.

Am Coinbase IPO schon vorab teilnehmen?

Die Kryptobörse FTX hat bereits die Möglichkeit geschaffen, die Aktie von Coinbase bereits vor dem Börsengang in Form eines Coinbase Tokens handelbar zu machen. Anleger können damit bereits vor dem offiziellen IPO im Rahmen eines Pre-IPO-Contracts (CBSE) an der Marktkapitalisierung von Coinbase partizipieren.

Coinbase Börsengang. Alles zum IPO der Kryptobörse
Risiko

Am ersten Handelstag der Aktien von Coinbase werden die Guthaben aus dem Pre-IPO-Contrakt in den entsprechenden Betrag des Coinbase Fractional Stock-Token umgewandelt. Hier besteht bereits das erste Risiko, sofern der Stock-Token zum Börsenstart weniger Wert wäre als der vor dem Börsengang gekaufte CBSE.

Es gibt ausserdem noch ein weiteres Merkmal, dem Du Beachtung schenken solltest, sofern Du vorhast in den Pre-IPO-Contract zu investieren. Sollte der Börsengang von Coinbase bis zum 1. Juni 2022 nicht stattfinden, also kein öffentliches Listing erfolgen, verfällt das CBSE-Guthaben bei einer Bewertung von 8 Milliarden Dollar auf 32 Dollar. Vereinfacht gesagt bedeutet dies, dass Dein CBSE-Guthaben verfällt. Ein weiteres Risiko.

Das Risiko für einen Teil- bzw. Totalverlust hier ist enorm. Solche Investitionen sollten tatsächlich nur vorgenommen werden, sofern Du dir über diese Risiken absolut bewusst bist. Außerdem macht es Sinn, sämtliche Richtlinien der Handelsplattform FTX hinsichtlich Risiko, Margin, Liquidierung zu studieren und zu verstehen.

Weiter lesen  Dividendenaktien finden - 4 Auswahlkriterien!

Fazit

Wer am Börsengang von Coinbase Inc. interessiert ist sollte besser auf den Börsengang und die Emission der Aktien des Unternehmens warten. Das Risiko eines (gesamten) Kapitalverlustes bei einer Investition über einen Pre-IPO-Kontrakt erachte ich als zu hoch.

Inzwischen sind zum Börsengang von Coinbase weitere Informationen bekannt geworden. Unter anderem darüber, welchen Weg das Unternehmen an die Börse wählt. Hier erfährst du die Neuigkeiten zum Coinbase Börsengang.

Bitte lies unseren Haftungsausschluss & Risikohinweis.

Teile diesen Beitrag