Definition Unterstützungslinie

Was ist eigentlich ein Börsengang
Was ist ein Börsengang

Eine Unterstützungsline ist eine Begebenheit in der technischen Analyse (Chartanalyse).  Die Unterstützungsline stellt das Pendant zu einer Widerstandslinie dar.  Eine Unterstützungsline entsteht durch das Verbinden von mindestens zwei markanten Tiefpunkten. Diese Tiefpunkte haben den gleichen Preisbereich.  Drehen fallende Kurse im Unterstützungsbereich wieder nach oben, so kann dies auf eine Trendwende hin.  Trendwenden im Chartbild werden von Anlegern und Investoren oftmals als Einstiegssignale genutzt. 

Im Chartbild können Unterstützungen und Unterstützungbereiche auch entstehen, wenn der Kurs eines Wertpapiers nachhaltig eine Widerstandsline durchbricht. In diesem Fall dient die durchbrochene Widerstandsline künftig als Unterstützung. Sprich, der bisherige Widerstand wird dann zu einem Unterstützungsbereich.

Teile diesen Beitrag
Weiter lesen  Was ist ein Garantiefonds und wie funktioniert er?

1 Trackback / Pingback

  1. Definition Widerstandslinie – aktiengott.de

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*