Geldanlage bei Stagflation: Wie handelt man richtig?

Geldanlage bei Stagflation
Geldanlage bei Stagflation

Die Anzeichen für eine beginnende Stagflation in Deutschland mehren sich. Die Inflation steigt, doch die wirtschaftlichen Aussichten trüben sich ein, die Wirtschaftleistung beginnt zu stagnieren oder im schlimmsten Fall sogar zu sinken. Doch was ist die richtige Geldanlage bei Stagflation ?

Geldanlage bei Stagflation – Welche Anlagen machen Sinn, welche nicht

Zunächst muss man feststellen, dass es für die ideale Geldanlage bei einer beginnenden oder auch bereits eingetretenen Phase der Stagflation keinen einhundert Prozent verlässlichen Fahrplan für Deine Anlagestrategie gibt. Niemand weiß, wie lange eine Stagflation dauern wird und wie stark die Auswirkungen tatsächlich sind. Als Anleger könntest Du in Sachen Geldanlage bei Stagflation folgende Überlegungen anstellen:

Aktienmarkt

In aktuellen Umfeld steigen neben der Inflation auch die Zinsen an, zu Jahresbeginn sogar sprunghaft. Die immer weiter steigenden Renditen auf dem Anleihemarkt werden früher oder später Druck auf den Aktienmarkt ausüben. Das ist meines Erachtens nur eine Frage der Zeit. Insbesondere Aktien, die keine verlässlichen Erträge in Form von Dividenden bieten, werden zuerst betroffen sein. Konservative Aktien könnten in den nächsten Monaten eine clevere Wahl sein. Bei Tech-Aktien wäre ich zunehmend vorsichtig.

Investition in Edelmetalle

Edelmetalle könnten profitieren. Das liegt zum einen daran, dass in Phasen der Unsicherheit viele Menschen schlichtweg Sorge um Ihr Kapital haben. Sie suchen sich also vermeintlich sicherer Häfen. Einer dieser Häfen ist Gold. Aber auch der kleine Bruder, nämlich Silber könnte von der Verlustangst profitieren. Zieht der Goldpreis an, so hat das in aller Regel auch Auswirkungen auf den Silberpreis. Wenn Du lieber im Aktienbereich bleiben möchtest, so können auch Aktien ausgewählter Gold- oder Silberminen eine Option sein.

Weiter lesen  Was sind MEME Aktien? Gamestop, AMC, Spineway

Anleihemarkt

Je unattraktiver der Aktienmarkt wird, desto attraktiver könnte der Anleihenmarkt werden. In den letzten Jahren bot der Anleihemarkt keiner großen Chancen. Investoren wollten bei Ihrer Geldanlage in Aktien investieren, hier waren die besseren Renditen möglich.

Allerdings ist hier Vorsicht geboten. Solange die Notenbanken noch in der Phase sind, die Zinsen schrittweise anzuheben machen Anleihekäufe nur begrenzt Sinn. Erst wenn die Renditen nicht mehr ansteigen könnten auch Käufe von Anleihen für eine Geldanlage bei Stagflation in Frage kommen.

Kredite

Durch die aktuell steigenden Zinsen solltest Du Finanzierungen nur aufnehmen, wenn diese auch tatsächlich nötig sind. Zu groß ist die Gefahr, dass Kreditraten für Dich teuer werden weil die Wirtschaftsleistung stagniert, und damit auch dein Einkommen.

Sofern Du eine Immobilie finanziert hast, solltest Du prüfen, wie lange deine Zinsbindung noch läuft. Im Zweifel kann es Sinn machen, sich über ein Forwarddarlehen ein langfristige Zinsbindung zu sichern.

Schlusswort zur Geldanlage bei Stagflation

Es gibt leider keine 100% sichere Anleitung, wie du mit der richtigen Geldanlage der Stagflation entgehen kannst. Jede Phase ist anders und auch von unterschiedlicher Dauer. Wie schnell sich das weltweite Geschehen ändert, sieht man seit Beginn des Kriegs in der Ukraine.

Das alles bedeutet jetzt nicht, sofort alle bisher getroffenen Anlagentscheidungen in Frage zu stellen. Aber Du solltest Dich zumindest auf die möglichen kommenden Situationen vorbereiten. Am Besten machst Du das, wenn Du dein Portfolio ausgewogen aufstellst und in bestimmten Situationen auch dein Strategie entsprechend anpasst.

(SF)

Es erfolgt keine Anlageberatung oder Steuerberatung. Der Artikel stellt keine Empfehlung zum Kauf-, Verkauf oder Halten des Wertpapiers / Anlageinstruments dar. Es besteht ein Verlustrisiko, bis hin zum möglichen Totalverlust! Du solltest nur mit zu deiner persönlichen Situation angepasstem Kapital handeln. Es wird keine Haftung für Fehler oder Irrtum im Beitrag übernommen, ebenso gibt es keine Garantie für die Vollständigkeit des Artikels. Lies auch die Risikohinweise bei Wertpapierinvestments. Redaktioneller Beitrag, keine Anlageempfehlung.

Teile diesen Beitrag

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Geldanlage bei Inflation: Die richtige Anlage ist entscheidend! - aktiengott.de
  2. Geldanlage bei Inflation: Investieren in Luxusuhren! - aktiengott.de

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*