Trotz Dauerkrise: Rekordgewinne im Dax

DAX
DAX

Obwohl die Krisen kein Ende zu nehmen scheinen konnten die 40 größten deutschen börsennotierten Unternehmen im erstem Quartal 2022 ein massives Wachstum verzeichnen. Die DAX Konzerne fahren trotz Corona-Pandemie und dem Krieg in der Ukraine Rekordgewinne ein! Nicht nur der Umsatz, sondern auch die Gewinne waren so hoch wie nie.

Rekordgewinne im DAX – Entwicklung im ersten Quartal 2022

Vergleicht man mit dem Vorjahreszeitraum, so stieg der Umsatz aller DAX Unternehmen Insgesamt um satte 14 Prozent auf 444,7 Milliarden Euro.

Der operative Gewinn erhöhte sich gar um 21 Prozent. Alle DAX Unternehmen zusammen erzielten im ersten Quartal 52,4 Milliarden Euro. Klingt viel und ist es auch, denn das ist der höchste Gewinn der in einem Quartal je gemessen wurde.

Vergleicht man mit dem Jahr 2019, als Corona noch kein Thema war, ist der Umsatz sogar um ganze 27 Prozent gestiegen. die gewinne aogar um 85 Prozent.

Fazit – Wirtschaft weiterhin robust

Obwohl Corona und auch der Krieg in der Ukraine die Wirtschaft eigentlich bremsen müsste verdienen die deutschen DAX Unternehmen prächtig, noch zumindest. Die Konsumlaune scheint ungebrochen, und das trotz Inflation.

Und auch bei den Dividenden lassen sich viele Unternehmen trotz Dauerkrisen nicht lumpen. Wohlgemerkt: Dividenden werden immer für das vergangene Geschäftsjahr ausgezahlt. Die höchste Dividende im DAX zahlte für 2021 mit 11,00 Euro die Münchner Rück.

Bleibt abzuwarten, wie lange sich die deutschen Unternehmen den geopolitisch- und wirtschaftlichen Einflüssen noch entziehen können.

Teile diesen Beitrag
Weiter lesen  Kritische Situation bei der AMC Aktie!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*