Was ist ein Dachfonds

11. Januar 2021 1 Von Stefan von aktiengott.de

Definition von Dachfonds

Klassische Investmentfonds investieren in einzelne Wertpapiere wie Anleihen oder Aktien, Dachfonds in andere Investmentfonds. Als Zielfonds kommen für einen Dachfonds neben Aktienfonds, Rentenfonds, offenen Immobilienfonds auch Geldmarktfonds in Frage. Auch Dachfonds sind wie andere Fonds ein Sondervermögen.

Aktienfonds
Rentenfonds
offene Immobilienfonds
Geldmarktfonds
Zielfonds eines Dachfonds

Dachfonds unterliegen bei Ihren Investitionen Auflagen, die im Investmentgesetz (InvG) geregelt sind. Ein Dachfonds darf etwa nur in Zielfonds investieren, die in Deutschland auch offiziell zugelassen sind. Auch ist der Anteil pro Zielfonds auf 20 Prozent begrenzt.

Welche Vor- und Nachteile haben Dachfonds?

Die Anlage in Dachfonds hat Vorteile und Nachteile. Als großer Vorteil von Dachfondsinvestments ist wohl die bessere Risikostreuung zu nennen. Allerdings hast du keinen Einfluss auf die Zielfonds, in die der Dachfonds anlegt.

Goldenes Sparschwein als Sinnbild für die Risikostreuung bei Dachfonds.
Goldenes Sparschwein
Teile diesen Beitrag
Weiter lesen  Was ist eine Kapitalanlagegesellschaft