• Mo. Apr 22nd, 2024

aktiengott.de

einfach himmlisch traden

Trade Republic Saveback: Lohnt sich die Trade Republic Karte?

In einer Welt, in der jeder Cent zählt und Finanzentscheidungen von größter Bedeutung sind, kommt eine neue Funktion auf dem Markt, die das Potenzial hat, das Spiel zu verändern. Die Rede ist vom Trade Republic Saveback, den erst kürzlich neu eingeführten 1% Cashback-Programm, der beliebten Trading-Plattform Trade Republic. In diesem ausführlichen Blogartikel werden wir uns eingehend mit dem Saveback-Angebot des Neobrokers Trade Republic befassen, die Funktionsweise erklären und die Frage beantworten, ob es sich wirklich lohnt.

Wer ist Trade Republic?

Bevor wir in die Details des Saveback-Programms eintauchen, werfen wir zunächst einen Blick darauf, wer Trade Republic überhaupt ist. Trade Republic ist eine deutsche Online-Brokerage-Plattform, die es ihren Nutzern ermöglicht, einfach und kostengünstig in eine Vielzahl von Wertpapieren zu investieren.

Gegründet im Jahr 2015, hat sich das Unternehmen schnell zu einer der beliebtesten Plattformen für den Handel mit diversen Assetklassen entwickelt. Der Neoboker hält keine Filialen vor und bietet günstige Konditionen für den Wertpapierhandel. Inzwischen verwaltet Trade Republic laut eigener Aussage rund 35 Milliarden Euro Vermögen und hat 4 Millionen Kunden in über 17 europäischen Ländern.

Welche Anlagen kann man über Trade Republic handeln

Eine der Stärken von Trade Republic liegt in der zwischenzeitlich großen Vielfalt der Anlageoptionen. Zum Start der Plattform bot Trade Republic den Handel mit Aktien an. Heute haben Nutzer die Möglichkeit, neben Aktien, auch Fonds, ETFs und auch Kryptowährungen zu handeln, oder Sparpläne einzurichten.

  • Aktien
  • Investmentfonds und ETFs
  • Anleihen und festverzinsliche Wertpapiere
  • Derivate (Hebelprodukte)
  • über 50 Kryptowährungen

Wie funktioniert der Trade Republic Saveback und die Karte

Das Saveback-Programm von Trade Republic ist relativ neu und eine wie ich finde innovative Idee. Trade Republic bietet Dir die Möglichkeit, eine virtuelle oder auch physische (Visa)Karte zu beantragen. Verfügungen mit der Karte werden dann dem Verrechnungskonto belastet. Die Trade Republic Karte selbst ist eine Debitkarte, die also direkt mit dem Verrechnungskonto verbunden ist.

Weiter lesen  Unhosted Wallets - Schock in der Kryptoszene!

Spannend ist jedoch der zusätzliche 1% Saveback, den du bei jedem Einkauf, den sie mit Deiner Trade Republic Karte erhältst. Der Saveback fließt automatisch in einen Sparplan deiner Wahl. Er wird also direkt angelegt. Um die Rückerstattung in deinen Sparplan zu aktivieren, benutzt du lediglich die Trade Republic Karte für deine Einkäufe. verwenden. Wichtig, um den Saveback letztendlich auch zu erhalten ist allerdings, dass du bei Trade Republic auch einen Sparplan auswählst, in den das Cashback fließen soll.

So aktivierst du dein 1% Saveback – Schritt für Schritt Anleitung

1. Logge Dich in der App ein und wähle den Reiter “Cash”
2. Klicke unter Vorteile auf den Button “1% Saveback erhalten”

Trade Republic Saveback: Lohnt sich die Trade Republic Karte?

3. Wähle anschließend einen bestehenden Sparplan aus, oder richte einen neuen ein

Trade Republic Saveback: Lohnt sich die Trade Republic Karte?

4. Nach der Auswahl oder Einrichtung des gewünschten Sparplans klickst du auf „aktivieren“

Trade Republic Saveback: Lohnt sich die Trade Republic Karte?

5. Fertig. Nun sammelst du 1% Saveback mit deinen Einkäufen

Lohnt sich der Trade Republic Saveback wirklich

Die Frage, ob sich das Saveback-Programm von Trade Republic lohnt, hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich des Einkaufsverhaltens des Nutzers und der Häufigkeit, mit der die Trade Republic Karte verwendet wird. Für regelmäßige Einkäufe, insbesondere für größere Ausgaben, Rechnungen oder Einkäufe im Supermarkt, kann der 1% Cashback durchaus eine attraktive Möglichkeit sein, zusätzliches Geld zu verdienen. Allerdings ist die Rückerstattung begrenzt.

  • 1% Saveback gilt für Karteneinsatz bis zu maximal 1.500 Euro im Monat
  • damit der Saveback greift, musst Du mind. 50,00 Euro im Monat in Sparpläne bei Trade Republic investieren
  • der maximale Ertrag der durch den Karteneinsatz in einen Sparplan fließt ist demnach auf 15,00 Euro im Monat begrenzt

Welche Alternativen gibt es zum Sammeln eines Bonus?

Für diejenigen, die nach Alternativen zum Sammeln von Cashback suchen, bietet die Verwendung einer American Express Karte eine interessante Möglichkeit, Meilen zu sammeln. American Express Karten bieten oft attraktive Bonusprogramme, die es den Nutzern ermöglichen, bei ihren täglichen Ausgaben Punkte oder Meilen zu sammeln. Diese können dann für Reisen, Einkäufe oder andere Belohnungen eingelöst werden.

Weiter lesen  PrivateFinancePolice: Geldanlage in Alternative Investments

Wer viel oder gerne in der Welt unterwegs ist, hat mit der American Express Kreditkarte eine hervorragende Möglichkeit, Meilen, sogenannte Membership Rewards zu sammeln. Diese lassen sich dann beispielsweise für Flüge, Flugabgrades in die Business Class oder andere Dienstleistungen einlösen.

Es ist wichtig, die Angebote und Bedingungen der einzelnen Karten sorgfältig zu prüfen, um sicherzustellen, dass sie den persönlichen Bedürfnissen und Präferenzen entsprechen. Ein Vergleich der verschiedenen Bonusprogramme kann dabei helfen, die richtige Karte für sich selbst zu finden.

Fazit zum Trade Republic Saveback

Das Saveback-Programm von Trade Republic bietet eine einfache und attraktive Möglichkeit für Nutzer, bei ihren täglichen Einkäufen zusätzliches Geld zu verdienen. Mit 1% Cashback auf alle Einkäufe mit der Trade Republic Karte können sich die Beträge im Laufe der Zeit durchaus summieren, auch wenn Du maximal 15,00 Euro im Monat erhältst. Ob es sich für Dich lohnt, hängt jedoch von deinen individuellen Ausgaben und dem Einkaufsverhalten ab.

Für diejenigen, die nach weiteren Möglichkeiten suchen, Belohnungen zu sammeln, kann die Verwendung einer American Express Karte eine interessante Alternative sein. Ganz persönlich gefällt mir das Meilensammeln mittels der Kreditkarte besser als der 1% Cashback bei Trade Republic. Warum: Weil die Möglichkeiten zur Einlösung der Meilen sehr vielfältig sind und ich doch relativ oft verreise.

Insgesamt bietet das Saveback-Programm von Trade Republic aber trotzdem eine attraktive Möglichkeit, zusätzliches Geld zu verdienen, ohne zusätzliche Kosten oder Gebühren. Es ist eine einfache Möglichkeit, ohne großen Aufwand zusätzlich anzusparen. Ganz unabhängig von der Rückerstattung für Kartenumsätze finde ich die Möglichkeit weltweit kostenfreier Bargeldabhebungen spannend. Bereits ab einer Abhebung von 100,00 Euro kostet die Verfügung nichts. Darüber hinaus wird 1,00 Euro pro Abhebung fällig. Das ist schon sehr günstig.

Weitere Interessante Beiträge:

Teile diesen Beitrag

Von Stefan von aktiengott.de

Ich beschäftige mich seit 1995 intensiv mit Aktien, der Börse und Finanzen im Allgemeinem. Mein Wissen, das ich sowohl beruflich als auch privat erworben habe gebe ich gerne an andere weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert