Pump and Dump mit Elon Musk? Wie Tweets Kurse machen!

Steuer auf Kryptowährungen
Steuer auf Kryptowährungen

Eigentlich reicht es schon aus, dass Kryptowährungen von Natur aus stark schwanken. Es kommt schon einmal vor, dass digitale Währungen an nur einem Tag 20 Prozent und mehr in die eine oder andere Richtung schwanken. Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple, Cardano oder der Dogecoin sind zu beliebten Spekulationsobjekten geworden. Nun kommt mit Elon Musk ein weiterer Kurstreiber (wohl gemerkt in beide Richtungen!) hinzu. Manche sprechen inzwischen sogar von Pump and Dump mit Elon Musk.

Pump and Dump mit Elon Musk? Wenn Musk twittert!

Elon Musk, der Chef des Automobilkonzerns Tesla Ist dafür bekannt, seine Meinung über den Nachrichtendienst Twitter in die Welt zu streuen. Bei seinen Tweets geht es aber immer weniger um allgemeine Themen. Vielmehr rücken in letzter Zeit vermehrt auch die digitalen Währungen wie der Bitcoin und vor allem auch der Dogecoin in den Fokus.

Erst vor einiger Zeit macht der Elon Musk mit dem Tweet auf sich aufmerksam, dass Tesla nun die Bezahlung seiner Elektrofahrzeuge auch in der Kryptowährung Bitcoin akzeptiert. Kurz nach der Meldung schoss der Bitcoin buchstäblich in die Höhe. Anleger die zu diesem Zeitpunkt in Bitcoins Investiert waren konnten sich über zweistellige Zugewinne über Nacht freuen.

Vor einigen Tagen, nur einige Wochen nach seinem Tweet Bitcoins zu akzeptieren dann die Kehrtwende. In einem neuerlichen Tweet verkündet der Tesla Chef, Bitcoins vorübergehend nicht mehr als Zahlungsmittel zu akzeptieren. Sicherlich kannst du dir gut vorstellen, was Sekunden nach seinem Post auf Twitter geschah! Der Bitcoin Kurs verlor innerhalb kürzester Zeit ebenfalls zweistellig Und stoppte erst bei knapp 50.000 US-Dollar pro Bitcoin.

Weiter lesen  Advanced Blockchain Aktie. Der Bitcoin macht die Musik!

Elon Musk teilt in seinem letzten Twitter-Post auch mit, künftig nach Alternativen Coins Ausschau zu halten. Die Abkehr vom Bitcoin als Zahlungsmittel begründete Tesla beziehungsweise Musk mit dem hohen Energieverbrauch, der beim Mining neuer Bitcoins verursacht wird. Insbesondere stört sich Maske daran, dass Bitcoin Farmen zur Herstellung der digitale Währung sehr häufig ihre Energie aus fossilen Brennstoffen beziehen.

Tweets können Kurse massiv beeinflussen!

Das Beispiel Elon Musk und seiner Reichweite in sozialen Medien zeigt sich eindrucksvoll, wie einflussreich und kursbestimmend seine Tweets sind. Ein falsches Wort zu einem Crypto Coin, und schon fallen die Preise des betroffenen Coins ins Bodenlose. Kaum verwunderlich, denn das soziale Netzwerk Twitter hat weltweit etwa 330 Millionen aktive Nutzer, Tendenz steigend. Mit dem richtigen Hashtag erreicht ein Post eine Menge Menschen!

Aber natürlich sind diese Tweets nicht für alle Investoren ein großes Problem. Viele Anleger bereiten sich quasi schon auf die neuen Meldungen von Musk vor. Sie warten förmlich darauf sich entsprechend zu positionieren. Jeder Tweet der mit Kryptowährungen zu tun hat wird genutzt um mit dem jeweiligen Coin zu spekulieren.

Pump and Dump mit Elon Musk?
Kryptoanleger nutzen Tweets zur Spekulation

Der Dogecoin beispielsweise, der ursprünglich als reiner Spaß-Coin gegründet wurde, erfreut sich in den letzten Tagen einer enormen Beliebtheit. In diversen Facebook Gruppen wie der Gruppe Börsentalk Premium mit über 1.400 Mitgliedern oder einer Krypto-Talk-Gruppe wird etwa darüber spekuliert, der Dogecoin könnte das neue Zahlungsmittel für Tesla werden. Ob es wirklich dazu kommt? Warten wir‘s mal ab!

Weiter lesen  ReWalk Robotics Aktie - Pennystock-Tenbagger?

Ja, mit Kryptowährungen kann man viel Geld verlieren. Aber es gibt auch eine große Chance aus kleinen Beträgen ein hohes Vermögen zu machen. Risikobereite Anleger konnten mit Kryptowährungen innerhalb nur weniger Monate teilweise mehrere 1000 % Rendite einfahren. Auch wenn natürlich immer die Gefahr eines Totalverlust besteht.

Ob, oder welche Gedanken hinter seinen Posts stehen wird uns wohl nur Elon Musk selbst beantworten können. Wer das Spiel richtig mit spielt kann hohe Rendite einfahren. Pump and Dump mit Elon Musk ist allerdings präsent!

Aber bedenken solltest Du auf jeden Fall Eines: Wo Gewinner sind gibt es auch immer Verlierer!

Disclaimer, Haftungsausschluss, Interessenkonflikt

Es erfolgt keine Anlageberatung. Der Artikel stellt keine Empfehlung zum Kauf-, Verkauf oder Halten der im Beitrag erwähnten Anlageinstrumente dar. Es besteht ein Verlustrisiko, bis hin zum möglichen Totalverlust! Du solltest nur mit zu deiner persönlichen Situation angepasstem Kapital handeln. Zum Zeitpunkt des Artikels hält der Autor Anteile diverser Kryptowährungen und auch Aktien die mit dem Kryptomarkt verbunden sind. Es wird keine Haftung für Fehler oder Irrtum im Beitrag übernommen, ebenso gibt es keine Garantie für die Vollständigkeit des Artikels. Lies auch die Risikohinweise bei Wertpapierinvestments. Es handelt sich um einen rein redaktionellen Beitrag. Kryptowährungen und auch Aktien aus diesem Bereich sind hoch spekulative Investments!

Teile diesen Beitrag

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*