Investition am Kryptomarkt. Die Möglichkeiten zu investieren

Investition am Kryptomarkt. Die Möglichkeiten zu investieren

29. April 2021 1 Von Stefan von aktiengott.de

Der Kryptomarkt nimmt immer weiter an Fahrt auf. Und genau diese Tatsache zieht auch immer weitere Investoren und Anleger an. Jeder möchte am laufenden Trend und der teilweise enormen Entwicklung der digitalen Währungen profitieren. Doch viele haben sich mit dem Thema Kryptoinvestments noch nie beschäftigt. Wer bisher nur „normale“ Anlagen getätigt hat muss sich vermutlich zunächst einen Überblick verschaffen. Investition am Kryptomarkt, welche Möglichkeiten gibt es für ein Investment??

Investition am Kryptomarkt – Welche Möglichkeiten gibt es um zu investieren?

Ein Investment in den Kryptomarkt ist auf unterschiedliche Arten möglich.

Direkter Kauf von Coins & Tokens

Eine Möglichkeit, in den Kryptomarkt zu investieren ist etwa der direkte Erwerb einzelner Coins wie etwa dem Bitcoin (BTC) oder Ethereum (ETH). Allerdings ist beim direkte Erwerb eines höherem technischen Verständnis Voraussetzung. Schließlich muss für den Erwerb zunächst ein Konto (Wallet genannt) bei einer Kryptowährungsbörse eröffnet werden. In der Regel erfolgt die Eröffnung rein digital über das Smartphone oder den PC.

Was Du bei einem direkten Erwerb von Kryptowährungen beachten solltest ist, dass es aktuell noch steuerliche und auch regulatorische Unsicherheiten und Risiken gibt. In den Finanzbehörden vieler Länder, unter anderem auch in Deutschland, gibt es noch keine klare Aussage darüber, wie Gewinne aus dem Verkauf von Kryptowährungen tatsächlich zu besteuern sind.

Des Weiteren besteht bei der Verwahrung der digitalen Währungen auf der Krypto-Exchange selbst auch ein regulatorischen Risiko. Behörden könnten den Handel – in welcher Form auch immer – einfrieren oder erschweren, und damit die Kryptobörse sozusagen regulieren.

Weiter lesen  Warum gibt es Kredite mit Minuszinsen?

Kauf von ETF‘s oder Zertifikaten

Eine andere Investitionsmöglichkeit ist die Anlage in Krypto-ETF‘s oder in Zertifikate. Allerdings ist das Angebot im Moment noch sehr eingeschränkt. Es lassen sich bei weitem noch nicht alle Kryptowährungen über einen Exchange-Traded-Fund (ETF) oder ein Zertifkat abbilden. Für die größten digitalen Währungen wie etwa dem Bitcoin oder auch Ethereum gibt es aber durchaus ETF- und Zertifikatealternativen.

Beim Erwerb eines Zertifikats besteht aber – wenn in den meisten Fällen auch theoretisch – ein Emittentenrisiko. Geht also der Herausgeber des Zertifkats insolvent, so ist dein eingesetztes Kapital gefährdet. Bei einem ETF ist das anders, dein Investment ist sogenanntes Sondervermögen und damit vor Insolvenz geschützt.

Steuerlich ist die Besteuerung von Gewinnen aus ETF- oder Zertifikateinvestments im Vergleich zu einem direkten Investment in digitale Coins klar definiert.

Kauf der Aktie einer Beteiliungsgesellschaft

Die dritte Möglichkeit für Deine Investition in den Kryptomarkt ist der Kauf einer Aktie einer Beteiligungsgesellschaft. Inzwischen etablieren sich immer mehr Aktiengesellschaften, die als Unternehmen selbst in verschiedene Kryptowährungen und Kryptoprojekte investieren. Hiervon könntest Du als Aktionär der Beteiligungsgesellschaft profitieren. Ein Vorteil dieser Variante liegt daran, dass Du von der Expertise der handelnden Personen der Gesellschaft profitieren kannst. Mit anderen Worten überlässt du die Investments den hoffentlich erfahrenen Spezialisten und profitierst über die Entwicklung des Aktienkurses. Oftmals profitierst Du über diesen Weg auch an der Diversifkation diverser Kryptos, denn meistens kaufen Beteiligungsgesellschaften nicht nur eine Währung sondern investieren gestreut.

Die Besteuerung von Gewinnen aus Aktiengeschäften ist klar geregelt. Ein weiterer Vorteil: Die Eröffnung einer Wallet bei einer Kryptowährungsbörse entfällt, da Du Aktien natürlich ganz einfach über dein Depot bei deiner Haus- oder Onlinebank erwerben kannst. (sf)

Weiter lesen  Tenbagger Aktien finden. Wo sind die Verzehnfacher?

Disclaimer, Haftungsausschluss, Interessenkonflikt

Es erfolgt keine Anlageberatung. Der Artikel stellt keine Empfehlung zum Kauf-, Verkauf oder Halten des Wertpapiers / Anlageinstruments dar. Es besteht ein Verlustrisiko, bis hin zum möglichen Totalverlust! Du solltest nur mit zu deiner persönlichen Situation angepasstem Kapital handeln. Zum Zeitpunkt des Artikels hält der Autor Anteile diverser Krypotwährungen und auch Aktien die mit dem Kryptomarkt verbunden sind. Es wird keine Haftung für Fehler oder Irrtum im Beitrag übernommen, ebenso gibt es keine Garantie für die Vollständigkeit des Artikels. Lies auch die Risikohinweise bei Wertpapierinvestments. Es handelt sich um einen rein redaktionellen Beitrag. Kryptowährungen sind hoch spekulative Investments!

Teile diesen Beitrag