Megatrend Künstliche Intelligenz – 3 ETFs für die Zukunft!

Keine andere Technologie wird die 2020er-Jahre so sehr prägen wie die künstliche Intelligenz. Und dafür gibt es sehr gute Gründe – und auch einige Top-Kandidaten für Dein Depot. Die gute Nachricht ist, dass über ETFs eine Investition in künstliche Intelligenz heutzutage sehr einfach ist. Am Markt gibt es jedoch die unterschiedlichsten ETFs. Drei TOP ETFs um vom Megatrend künstliche Intelligenz zu profitieren stelle ich Dir heute vor.

Kaum eine Branche oder Sektor hat ein so großes Potential wie der KI Sektor. Ich bin der festen Überzeugung, dass kaum eine andere Technologie 2020er-Jahre so sehr prägen wird wie die künstliche Intelligenz, denn künstliche Intelligenz ersetzt oder ergänzt schon heute viele Bereiche der Wirtschaft. Der Grund dafür ist, dass die Einsatzmöglichkeiten von KI einfach sehr vielfältig sind.

Ob in der Medizin bei der Erkennung von Tumoren im MRT, oder bei der bloßen Übersetzung von Texten. Überall spielt die künstliche Intelligenz bereits eine immer größer werdende Rolle.

Ein bekanntes Beispiel dafür, dass die künstliche Intelligenz bereits in den Wohnzimmern der Bürger ankommen zeigt etwa Amazons Alexa. Die kleine Sprachbox basiert auf Algorithmen zur Spracherkennung. Bereits über 66 Millionen Exemplare wurden verkauft, Tendenz steigend. Aber auch im eigenen Unternehmen nutzt der Versandriese Amazon die Annehmlichkeiten von KI-Technologie. So hilft ein System, verdorbene Waren in den Lebensmittellagern zu erkennen und auszusortieren.

Der Softwarekonzern SAP hilft mit seiner Cash-Applikation beispielsweise Firmen, Zahlungseingänge effizienter zu verbuchen. Und auch in der Luftfahrt ist die künstliche Intelligenz bereits angekommen. Der Flugzeugbauer Airbus möchte bald die Serienproduktion eines mittels KI entworfenen Bauteils für den A320 starten. In nahezu sämtlichen Bereichen der Wirtschaft ist das Thema künstliche Intelligenz bereits präsent.

Doch auch wenn KI viele Bereiche der Wirtschaft bereits erreicht hat, so befinden wir uns immer noch am Anfang einer Entwicklung mit gigantischem Potential mit großen Chancen. Aktuell ist die KI noch auf einzelne Problemstellungen beschränkt. Aber es wäre keine künstliche Intelligenz, wenn diese nicht auch ständig dazu lernen würde. Und genau hier liegt das Potential für die Zukunft.

Prognosen gehen davon aus, dass der weltweite KI-Markt bis zum Jahr 2025 bereits über 30 Milliarden Dollar schwer sein wird. Enorm, wenn Du es mit dem Jahr 2018 vergleichst, hier waren es lediglich 1,8 Millarden Dollar. Der Markt könnte sich damit innerhalb nur weniger Jahre verfünffachen.

Welche ETFs könnten vom Megatrend künstliche Intelligenz profitieren?

ETF #1 – Xtrackers Artificial Intelligence and Big Data UCITS ETF

ISIN: IE00BGV5VN51 WKN: A2N6LC

Die größten Sektoren in die der Xtrackers Artificial Intelligence and Big Data ETF investiert sind Software, Computer-Dienstleister, Internet Service und Halbleiter. Die Dividendenerträge werden thesauriert, also im Fonds reinvestiert.

Der ETF hat aktuell 96 Positionen. Bekannte Namen sind etwas Investments wie Micro Strategy, Teradata, oderTwitter. .Im Jahr 2020 erzielte der ETF eine ansehnliche Performance von über 25 Prozent. Im auch laufenden Jahr beträgt die Performance des ETF aktuell bereits über 17 Prozent.

Die Kosten des Xtrackers Artificial Intelligence and Big Data ETF sind relativ günstig. Der ETF hat laufende Kosten von 0,35 Prozent p.a.! Zudem ist der Fonds bei vielen Banken und Sparkassen sparplanfähig, eignet sich also für den langfristigen Vermögensaufbau.

Fondsgröße525 Millionen
FondswährungUSD
TER0,35%
ErtragsverwendungThesaurierend
Sparplanfähigkeitja
Keyfacts Xtrackers Artificial Intelligence and Big Data UCITS ETF

ETF #2 – WisdomTree Artificial Intelligence UCITS ETF

ISIN: IE00BDVPNG13 WKN: A2N7KX

Ein weiterer spannender ETF aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz ist der WisdomTree Artificial Intelligence UCITS ETF. Die Hauptbranchen des ETFs ist mit knapp 90 Prozent die Informationstechnologie (IT). Die Branchen Konsumgüter, Industrie und Telekommunkationsdienste teilen sich den Rest. Hauptsächlich stammen die Unternehmen aus dem US-amerikanischen Raum.

Dieser ETF verfolgt einen eher konzentrierten Ansatz und investiert daher in relative wenige Positionen. Genauer gesagt deckt der ETF rund 52 Investments ab. Bekannte Namen sind unter den Top 10 nicht wirklich zu finden, stattdessen aber spezialisierte Player wie die Firmen  AppianCorp, Veritone oder erence.

Mit laufenden Kosten von 0,40 Prozent im Jahr, ist dieser Etf ebenfalls nicht allzu teuer und ziemlich genau im Mittelfeld Gesamtkostenqoute. Auch der WisdomTree Artificial Intelligence UCITS ETF ist sparplanfähig.

Weiter lesen  5 Vorteile von ETF Sparplänen!

Auch in Sachen Perfomance kann sich der WisdomTree Artificial Intelligence UCITS ETF absolut sehen lassen. So hat der ETF im Jahr 2019 gute 50 Prozent Rendite erzielt, und im Jahr 2020 sogar gute 60 Prozent. Und auch im laufenden Jahr sieht es für den ETF bisher nicht schlecht aus.

Fondsgröße393 Millionen
FondswährungUSD
TER0,40%
ErtragsverwendungThesaurierend
Sparplanfähigkeitja
Keyfacts WisdomTree Artificial Intelligence UCITS ETF

ETF #3 – Amundi Stoxx Global Artificial Intelligence UCITS ETF

ISIN: LU1861132840 WKN: A2JSC9 

Der Amundi Stoxx Global Artificial Intelligence UCITS ETF diiversifiziert sehr stark und investiert größtenteils in Unternehmen der IT, der Industrie und der Telekommunikationsdienste. 60 Prozent der Investments finden in den USA statt. Namenhafte Unternehmen sind zum Beispiel Blackberry, Irobot und Tesla!

Der Amundi Stoxx Global Artificial Intelligence UCITS ETF, der auch sparplanfähig ist, ist mit laufenden Kosten von 0,35 Prozent p.a. recht günstig und liegt ähnlich wie die beiden oben vorgestellten ETF‘s.

Fondsgröße285 Millionen
FondswährungEuro
TER0,35 %
ErtragsverwendungThesaurierend
Sparplanfähigkeitja
Keyfacts Amundi Stoxx Global Artificial Intelligence UCITS ETF

Fazit – Megatrend künstliche Intelligent ETFs

Mit einem ETF hast Du als Anleger die Möglichkeit in einen Megatrend zu investieren, ohne das Du dich für eine oder mehrere Einzelaktien entscheiden musst. Natürlich kannst Du dir auch einzelne Aktien aus diesem Themenbereich kaufen, aber bequemer ist ein Investment vermutlich über einen ETF.

Wenn Du lieber spezialisiert anlegest, dann könnte der Amundi Stoxx Global Artificial Intelligence UCITS ETF, der eher kleinere Unternehmen repräsentiert, vielleicht eine gute Wahl für Dich sein. Auch in Sachen Performance muss sich der Amundi Global Artificial Intelligence nicht verstecken. Im Laufenden Jahr erzielte der ETF bereits eine Rendite von gut 14 Prozent.

Disclaimer, Haftungsausschluss und Interessenkonflikt

Es erfolgt keine Anlageberatung. Der Beitrag keine Empfehlung zum Kauf-, Verkauf oder Handel der vorgestellten Wertpapiere / Anlageinstrumente dar, es handelt sich lediglich um einen journalistischen Beitrag der die persönliche Meinung des Autors widerspiegelt. Es besteht immer auch ein Verlustrisiko, bis hin zum möglichen Totalverlust! Handele nur mit zu Deiner persönlichen Situation passendem Kapitaleinsatz.  Keine Haftung für Irrtum, Inhalte oder Unvollständigkeit im Beitrag. Der Autor des Beitrags hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Beitrags Anteile des Global Clean Energy ETF und beabsichtigt diesen weiter aufzustocken. Für den Inhalt des eingebetteten YouTube-Videos ist dessen Autor verantwortlich. Bitte lies auch den Risikohinweis bei Wertpapierinvestments.

Teile diesen Beitrag

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*