• Mi. Sep 27th, 2023

aktiengott.de

einfach himmlisch traden

Börsenfeiertage USA

Börsenfeiertage USA: „Wenn die Märkte ruhen und Investoren strategisch planen“. Die Börse ist ein pulsierender Ort, an dem Millionen von Investoren täglich ihre Geschäfte abwickeln. Doch auch diese hektischen Finanzmärkte brauchen hin und wieder eine Auszeit. An Börsenfeiertagen legen die Handelsplätze weltweit eine Pause ein, und die Händler gönnen sich eine Verschnaufpause. Doch was sind eigentlich Börsenfeiertage, warum gibt es sie und welche Auswirkungen haben sie auf die Finanzmärkte? In diesem Blogartikel werfen wir einen genaueren Blick auf die Börsenfeiertage USA, die für Investoren und Trader gleichermaßen von Bedeutung sind.

Was sind Börsenfeiertage?

Börsenfeiertage sind Tage, an denen der Handel an den Börsen ausgesetzt wird. Sie werden in den meisten Ländern an nationalen Feiertagen abgehalten, um den Händlern und Investoren eine Gelegenheit zur Erholung zu geben und die Märkte vor einer übermäßigen Volatilität zu schützen. Während diese Tage für diejenigen, die am Handel beteiligt sind, eine Pause bedeuten, sind sie auch für langfristige Investoren von Interesse, da sie einen Einfluss auf die Performance ihrer Anlagen haben können.

Die Gründe für Börsenfeiertage können vielfältig sein. Neben den nationalen Feiertagen können sie auch aus technischen Gründen, wie Wartungsarbeiten an den Handelssystemen oder Umstellungen auf neue Handelsplattformen, stattfinden. Manchmal werden Börsenfeiertage auch aus Sicherheitsgründen abgehalten, um mögliche negative Auswirkungen von außergewöhnlichen Ereignissen, wie Naturkatastrophen oder politischen Unruhen, auf die Märkte zu minimieren.

Börsenfeiertage USA – welche Auswirkungen sie haben!

Für Investoren bieten Börsenfeiertage eine Gelegenheit, ihre Strategien zu überdenken und neu auszurichten. Diese Tage können genutzt werden, um den Markt genauer zu analysieren, Trends zu bewerten und potenzielle Anlagechancen zu identifizieren. Darüber hinaus ermöglichen sie es den Investoren, ihre Portfolios neu zu gewichten oder notwendige Anpassungen vorzunehmen, um auf Veränderungen in der wirtschaftlichen oder geopolitischen Landschaft zu reagieren. Doch aufgepasst, Börsenfeiertage USA sind nicht gleich mit anderen Börsenfeiertagen. Wenn in den USA auf Grund eines Börsenfeiertags nicht gehandelt wird, kann in anderen Teilen der Welt trotzdem Handel mit US-Aktien stattfinden, allerdings dann nicht an einer amerikanischen Börse.

Weiter lesen  Mit Ukraine Kriegsanleihen Geld verdienen

Börsenfeiertage USA 2023

In den USA gibt es eine reihe von Börsenfeiertagen. Hier eine Übersicht mit Erläuterung zu jedem Feiertag:

  1. Neujahrstag (New Year’s Day) – 1. Januar: Der Neujahrstag markiert den Beginn des neuen Jahres und wird landesweit gefeiert. An diesem Tag bleiben die US-Börsen geschlossen.
  2. Martin Luther King Jr. Day – dritter Montag im Januar: Dieser Feiertag ehrt das Erbe des Bürgerrechtlers Martin Luther King Jr. und seine Rolle im Kampf für Gleichberechtigung und soziale Gerechtigkeit. Die US-Börsen bleiben an diesem Tag geschlossen.
  3. Präsidententag (Washington’s Birthday) – dritter Montag im Februar: Dieser Feiertag erinnert an den Geburtstag des ersten US-Präsidenten George Washington und wird oft als Tag zur Ehrung aller US-Präsidenten betrachtet. Die US-Börsen bleiben an diesem Tag geschlossen.
  4. Karfreitag (Good Friday) – variabler Termin (freitags vor Ostersonntag): Der Karfreitag ist ein wichtiger Feiertag im christlichen Glauben, der den Tod Jesu am Kreuz gedenkt. Obwohl die US-Börsen normalerweise geöffnet sind, schließen sie oft frühzeitig.
  5. Memorial Day – letzter Montag im Mai: Der Memorial Day ehrt die gefallenen Angehörigen der US-Streitkräfte und dient als Gedenktag für diejenigen, die ihr Leben im Dienst des Landes geopfert haben. Die US-Börsen bleiben an diesem Tag geschlossen.
  6. Unabhängigkeitstag (Independence Day) – 4. Juli: Am Unabhängigkeitstag feiern die USA ihre Unabhängigkeitserklärung von Großbritannien im Jahr 1776. Dieser Feiertag wird mit Feuerwerken und Festlichkeiten landesweit begangen. Die US-Börsen bleiben an diesem Tag geschlossen.
  7. Tag der Arbeit (Labor Day) – erster Montag im September: Der Tag der Arbeit ehrt die Errungenschaften der Arbeiterbewegung und ist ein Zeichen der Anerkennung für die Beiträge der Arbeitnehmer zur Stärkung der Wirtschaft.
  8. Thanksgiving Day – vierter Donnerstag im November: Der Thanksgiving Day ist ein traditionelles Fest, bei dem Dankbarkeit für die Ernte und die segensreichen Ereignisse des vergangenen Jahres zum Ausdruck gebracht wird.
  9. Früher Schließungstag (Early Market Close Day) – Der Handel endet um 13:00 Uhr (Eastern Time) am Tag vor Thanksgiving, am 24. Dezember und am 31. Dezember: An diesen Tagen schließen die US-Börsen frühzeitig, um den Feiertag zu markieren oder den Händlern und Investoren die Möglichkeit zu geben, sich auf bevorstehende Feiertage vorzubereiten.
  10. Weihnachtstag (Christmas Day) – 25. Dezember: Der Weihnachtstag feiert die Geburt Jesu Christi und ist ein bedeutender Feiertag im christlichen Kalender.
Weiter lesen  Chancen und Risiken der Fondsgebundenen Rentenversicherung

Börsenfeiertage im Kurzüberblick

FeiertagDatum
Neujahrstag1. Januar
Martin Luther King Jr. DayDritter Montag im Januar
PräsidententagDritter Montag im Februar
KarfreitagVariabler Termin
Memorial DayLetzter Montag im Mai
Unabhängigkeitstag4. Juli
Tag der ArbeitErster Montag im September
Thanksgiving DayVierter Donnerstag im November
Früher Schließungstag24. Dezember
Weihnachtstag25. Dezember

Börsenfeiertage USA – Gut zu wissen

Wenn Du in US-amerikanischen Wertpapieren handeln möchtest, ist es ratsam, den Kalender der Börsenfeiertage zu berücksichtigen, da dies Auswirkungen auf Deine Handelsstrategien und Timing-Entscheidungen haben kann. Zusätzlich zu den oben genannten Feiertagen können sich natürlich auch immer Änderungen oder zusätzliche Feiertage ergeben, die spezifisch für bestimmte Börsen gelten. Im Zweifel weiß aber dein Broker Bescheid, und gibt dir Auskunft, ob und an welchen Tagen du nicht handelt kannst.

Interessante Beiträge, die dich interessieren könnten:

Es erfolgt keinerlei Anlageberatung oder Steuerberatung. Für steuerliche Angelegenheiten kontaktiere bitte einen Steuerberater. Für Finanzberatungen einen entsprechenden Anlageberater. Der Artikel stellt keine Empfehlung zum Kauf-, Verkauf oder Halten von im Artikel genannten Wertpapieren / Anlageinstrumenten. Der Beitrag stellt lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.

Es besteht, insbesondere bei Wertpapieren und Kryptowährungen ein Verlustrisiko, bis hin zum möglichen Totalverlust! Lies auch die Risikohinweise bei Wertpapierinvestments.

Du solltest nur mit zu deiner persönlichen Situation angepasstem Kapital handeln. Es wird keine Haftung für Fehler oder Irrtum im Beitrag übernommen, ebenso gibt es keine Garantie für die Vollständigkeit des Artikels.

Bei mit Sternchen (**) versehenen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate oder Werbelinks. Wir erhalten bei einem erfolgreichen Klick oder Sale eine geringe Provision vom Anbieter. Dies hat jedoch keinerlei (negative) Auswirkungen auf dein Angebot.

Teile diesen Beitrag

Von Stefan von aktiengott.de

Ich beschäftige mich seit 1995 intensiv mit Aktien, der Börse und Finanzen im Allgemeinem. Mein Wissen, das ich sowohl beruflich als auch privat erworben habe gebe ich gerne an andere weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert