Powerhouse Energy Aktie: Deal mit Linde?

PowerHouse Energy Aktie
PowerHouse Energy Aktie

Ein heißes Eisen, das ist die Aktie von PowerHouse Energy. Das Unternehmen aus dem Energiesektor, das mit seiner Technologie Plastik in Wasserstoff umwandeln möchte, hat an der Börse teilweise enorme Kurssprünge zu verzeichnen. Zuletzt kam die Aktie enorm unter die Räder. Von ihrem Allzeithoch bei gut 0,12 Cent rutschte die Powerhouse Energy Aktie zuletzt auf ein Kursniveau von 0,05 Cent pro Aktie ab. Ein Verlust von über 40 Prozent in wenigen Wochen. Bringt ein möglicher Deal mit Linde nun die Trendwende?

Kommt bei PowerHouse Energy nun die Trendwende nach oben?

In den letzten Tagen jedoch zieht die Aktie, die wir zu Jahresbeginn bereits vorgestellt hatten, wieder enorm an und springt alleine an einem Tag um über 35 Prozent nach oben. Gerüchten zufolge soll Powerhouse Energy eine Kooperation mit dem Flüssiggashersteller, dem deutschen Konzern Linde eingehen. Ob an diesen Gerüchten tatsächlich etwas dran ist lässt sich allerdings schwer zu sagen, denn die Nachrichtenlage hierzu ist nicht eindeutig. Auch sind aktuell keinerlei Details zu einem möglichen Deal mit Linde bekannt, denn Powerhouse Energy selbst hat sich bisher nicht geäußert. Nach unbestätigten Angaben soll das Energieunternehmen auf der Weltklimakonferenz in Glasgow einen Deal mit Linde abgeschlossen haben.

PowerHouse Energy Aktie

Powerhouse Energy Aktie! Neuer Wasserstoff Highflyer?

Wird die Powerhouse Energy Aktie an der Börse zum neuen Wasserstoff Highflyer? Solltest Du jetzt in die Powerhouse Aktie investieren?

2 comments

Technische Lage von PowerHouse Energy

Was man jedoch technisch betrachtet sagen kann ist, dass durch den kürzlichen Kurssprung der seit Januar 2021 vorherrschende Abwärtstrend mit dem Kurssprung der letzten Tage zunächst überwunden werden konnte. Bleibt es nunmehr bei einem Kurs oberhalb von etwa 0,07 Cent pro Aktie, dann könnte die Powerhouse Energy Aktie tatsächlich bald wieder in Richtung ihrer Höchststände bei 0,12 Cent marschieren. Das würde nahezu eine Verdopplung bedeuten.

Weiter lesen  Chartanalyse Cancom Aktie

Fazit – PowerHouse Energy Aktie

Sollte der Deal mit Linde tatsächlich zustande gekommen sein, könnte das die Aktie zunächst grundsätzlich weiter befeuern. Allerdings ist bei dem Anstieg der letzten Wochen nun jederzeit mit einer Korrektur zu rechnen. Wer sich den Chart der PowerHouse Energy Aktie genauer ansieht, der wird schnell feststellen, dass es immer wieder signifikante Kurssprünge gab. Allerdings wurden diese bisher meist wieder vollständig abverkauft.

Der investierte Trader kann seine Position durchaus noch weiterlaufen lassen. Sobald der Kurs jedoch wieder unter 0,07 Euro zurück fällt ist Vorsicht geboten. Neueinstiege bieten sich auf dem aktuellen Niveau tatsächlich aber nicht mehr an.

Wer möchte, der kann sich auf der offiziellen Webseite des britischen Unternehmens informieren.

Es erfolgt keine Anlageberatung oder Steuerberatung. Der Artikel stellt keine Empfehlung zum Kauf-, Verkauf oder Halten des Wertpapiers / Anlageinstruments dar. Es besteht ein Verlustrisiko, bis hin zum möglichen Totalverlust! Du solltest nur mit zu deiner persönlichen Situation angepasstem Kapital handeln. Zum Zeitpunkt des Artikels hält der Autor keine Anteile der vorgestellten Aktie. Es wird keine Haftung für Fehler oder Irrtum im Beitrag übernommen, ebenso gibt es keine Garantie für die Vollständigkeit des Artikels. Lies auch die Risikohinweise bei Wertpapierinvestments. Es handelt sich um einen rein redaktionellen Beitrag der die persönliche Meinung des Autors wiederspiegelt.
Teile diesen Beitrag

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*